Usability - den Erfolg und die Bedienbarkeit der Webseite sichern

Die Usability (Benutzerfreundlichkeit) ist ein wichtiges Qualitätsmerkmal von Webseiten. Dieses beurteilt im Detail, wie einfach eine Webseite bedient werden kann. Die beiden wichtigsten Faktoren sind das Design und die Bedienbarkeit. Beim Online Marketing spielt die Usability von Webseiten ebenfalls eine wichtige Rolle. Für den Betreiber der Website ist es empfehlenswert, wenn er sich mit der Bedienbarkeit und dem Design seiner Seite beschäftigt und beides optimiert. Besucher werden Webseiten, die nicht sehr benutzerfreundlich sind, in der Regel zeitnah wieder verlassen. Deshalb muss der Betreiber die Bedienbarkeit und das Design für die Besucher stetig anpassen und verbessern. Im Hinblick auf die immer grösser werdende Anzahl der mobilen Endgeräte spielt die mobile Usability eine immer grössere Rolle.

Welche Kriterien der Usability spielen eine Rolle?

Bei der Usability von Webseiten spielen einige Faktoren eine Rolle. Die Betreiber sollten sich im Hinblick auf die Bedienbarkeit und das Design folgende Fragen stellen:

  • wie einfach lässt sich eine Webseite erreichen?
  • können die wichtigsten Aufgaben bereits beim ersten Besuch erledigt werden?
  • wie schnell finden sich Benutzer auf der Website zurecht, wenn sie diese bereits kennen?
  • wie schnell können sich Besucher zurechtfinden, wenn sie erst nach längerer Zeit wieder zurückkehren?
  • welche Fehler machen Besucher auf der Webseite und wie schwer sind diese?
  • wie reagieren die Besucher auf diese Fehler?
  • wie lassen sich die Fehler im Detail beseitigen?
  • wie angenehm ist das Design der Webseite?
  • möchte der Benutzer die Webseite erneut besuchen?

Wie gut ist die Usability einer Webseite?

Um herauszufinden, wie sich die Besucher einer Webseite im Detail verhalten und welche Fehler sie machen, können die Betreiber spezielle Usability-Tests durchführen. Benötigen die Betreiber zeitnah ein aussagekräftiges Ergebnis, dann bietet sich der Test "System Usability Scale" an. Im Detail handelt es sich dabei um einen Fragebogen und dieser besteht aus nur 10 Fragen mit einer Bewertungsskala von 1 bis 5. Genauere Tests lassen sich durch das Live-Testing, die Beobachtung, das Eye Tracking oder mithilfe der heuristischen Evaluation durchführen. Bei diesen Usability-Tests gewinnen die Webseitenbetreiber die Erkenntnisse über das Nutzerverhalten ihrer Besucher. Anschliessend können sie die gewonnenen Erkenntnisse analysieren und entsprechende Verbesserungen durchführen.

Heatmaps, Scrollmaps und Card Sorting

Die Heatmaps zeigen durch ein F-Form Muster an, wie das Leseverhalten der Besucher ist. Durch Scrollmaps können die Betreiber einer Webseite genau analysieren, welcher Bereich der Seite für die Besucher am interessantesten ist. Über das gängige Card Sorting-Verfahren lässt sich die Navigation der Seite benutzerfreundlicher gestalten. Im Rahmen dieses Usability-Tests bekommen die Testpersonen alle Navigationsbegriffe in Form von Karten vorgelegt. Anschliessend müssen sie die Karten genau nach ihren eigenen Vorstellungen im Hinblick auf eine gelungene Navigation sortieren.

Usability und die Suchmaschinenoptimierung

Auf die Suchmaschinenoptimierung hat die Usability einer Webseite indirekte Auswirkungen. Ist eine Seite schlecht benutzbar, dann werden die Besucher diese schnell verlassen und dadurch erhört sich die Bounce Rate (Rücksprungrate) zurück zur Suchmaschine. Aus diesem Grund empfiehlt Google, dass die Betreiber die Usability ihrer Seite stets verbessern. Besitzt eine Internetseite eine gute Bedienbarkeit und ist leicht zugänglich, so ist dies ein Signal für eine gute Qualität. Internetseiten mit einer höheren Qualität erhalten im Suchmaschinen-Ranking eine bessere Platzierung.

Wir von Cowe Webdesign mit Sitz in Thun beraten Sie gerne und kompetent in allen Fragen damit Sie den Erfolg Ihrer Webseite steigern können. Telefon 033 533 08 49